Weintourismus | Weinpaket | Verkostung

5. Ahr-Weinpaket für 39,90 Euro zzgl. 5,95 Euro Versand: 2019 Blanc de Noir, Burggarten / 2018 Frühburgunder, Burggarten / 2017 Grauwacke Spätburgunder, Meyer-Näkel

04.03.2021
Die Ahr ist das nördlichste Rotweingebiet Deutschlands. Für viele Kenner gelten die Spätburgunder aus dieser Region zu den besten Deutschlands. Wir haben drei Ahr Entdeckungen im Paket zusammengestellt zur Weinprobe.

Das Paket für 45,85 Euro inklusive Versand.
Bestellung über den Onlineshop, Bezahlung per PayPal, Überweisung, Kreditkarte oder Rechnung:

https://www.weinfreunde.de/3er-paket-ahr-entdeckungen.html

Mit dabei sind zwei fabelhafte Burgunder von einem der besten Häuser der Region - Burggarten. Der Frühburgunder überzeugt durch seine hohe Qualität, der Spätburgunder Blanc de Noir zeigt uns die spannende Seite eines Spätburgunders. Abgerundet wird das Paket von dem Grauwacke Spätburgunder von VDP-Weingut Meyer-Näkel. Voller Intensität und Frucht.


2019er Blanc de Noir, Burggarten:

Ein Weißwein, der aus roten Trauben hergestellt wird, nennt sich Blanc de Noir – französisch für „Weißer aus schwarzen“. Da der rote Farbstoff in den Schalen sitzt, ist es bei einem Blanc de Noir sehr wichtig, dass Beeren mit unbeschädigten Schalen gepresst werden. Dies erfordert viel Sorgfalt des Weinguts. Diese ist bei Burggarten an der Tagesordnung, sonst würde das VDP-Weingut nicht einige der besten Spätburgunder von der Ahr liefern. Der Spätburgunder Blanc de Noir überrascht mit einem wunderbar frischen Eindruck, der durch einen ganz dezenten Kohlensäure-Eindruck geprägt ist. Dieses sanfte Prickeln und die schönen Fruchtaromen machen den Weißwein zu einem perfekten Begleiter von sommerlichen Temperaturen. Erfrischung garantiert!

Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch

Im Glas mit einem mittleren Zitronengelb. Der Duft wirkt angenehm spritzig und ist von Litschi- und Grapefruit-Aromen geprägt. Im Hintergrund auch Noten von frisch gemähtem Gras, die an einen Sauvignon Blanc denken lassen. Im Mund ganz leicht moussierend und mit einem schönen Spiel zwischen Feinheit und animierender Frucht. Im Abgang mit wunderbar präziser Säure.


2018er Frühburgunder, Burggarten:

Das Weingut Burggarten an der Ahr beeindruckt nicht nur mit super gemachten Spätburgundern, auch deren Frühburgunder sind eine Empfehlung wert. Seit 2019 gehört Burggarten zu dem exklusiven Kreis der Mitglieder im Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP) und der Frühburgunder trocken unterstreicht, dass dies wohlverdient ist. Der Wein begeistert mit einer leichten, aber dennoch vielschichtigen Charakteristik, die bereits an der Nase mit einer betörenden Aromatik aufwartet. Das muss man unbedingt mal probiert haben. Nach Spätburgunder und Riesling ist Frühburgunder die dritthäufigste Rebsorte an der Ahr. Einen höheren Stellenwert hat sie in keinem anderen deutschen Anbaugebiet. Es handelt sich bei der Rebsorte um eine natürliche Mutation des Spätburgunders, die schließlich als eigene Rebsorte anerkannt wurde. Der auch namengebende Unterschied besteht in der Tatsache, dass die Beeren des Frühburgunders zwei Wochen früher als die vom Spätburgunder zur Reife gelangen. Übrigens: Da Burggarten erst im Jahr 2019 Mitglied im VDP wurde, tragen Flaschen aus Jahrgängen zuvor noch nicht die offiziellen Bezeichnungen des VDPs.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Mit einem mittleren Granatrot im Glas. Im Duft des Weines lassen sich reife Waldfrüchte, Kirschen und etwas schwarze Johannisbeeren entdecken. Im Mund sehr fein und klar wirkend. Die Fruchtaromen werden von einer harmonischen Frische getragen. Im Abgang elegant und bestens balanciert.


2017er Grauwacke Spätburgunder, Meyer-Näkel:

Qualität ohne Kompromisse heißt die Devise und das gilt um so mehr für einen VDP Ortswein wie den Grauwacke Spätburgunder trocken. Im Weinberg setzen Meike und Dörte Näkel auf die Reduktion der Fruchttriebe. Dadurch konzentriert sich alles auf die verbliebenen Ansätze, der Ertrag fällt geringer aus, dafür erhöht sich die Qualität der Trauben. Die Lese erfolgt ausschließlich per Hand, um das Rebmaterial unbeschädigt und vorselektiert in den Keller zu bekommen. Nach dem Pressen steht der Grauwacker Spätburgunder maximal zwei Wochen auf der Maische. Dies betont die Fruchtaromen, bringt aber auch eine sanfte Portion Tannine in den Wein. Es folgt ein zehnmonatiger Ausbau in gebrauchten Barriques, da die Holznoten den Wein nicht dominieren, sondern die Fruchtnoten und mineralischen Eindrücke nur unterstreichen sollen, welche die Schieferböden der typischen Ahr-Steillagen hervorbringen.

Wie der Wein schmeckt: samtig & weich

Ein Spätburgunder der mit einem mittleren Rubinrot im Glas aufwartet. An der Nase imponiert der Grauwacker mit intensiven Fruchtaromen – Kirsche, Heidelbeere, Brombeere vor allem. Die Fruchtbetontheit setzt sich am Gaumen fort, erhält aber zusätzliche Anklänge von Kakao und Veilchen. Die Tannine zeigen sich sanft und geben dem Wein ein mehr an Struktur und Länge. Perfekt auch als Essensbegleiter zu Braten und Gefügel.
Daten

Kontaktinfo

Weinfreunde.de

Domstraße 20
50668 Köln

Telefon 0221 97584240
zur Partner-Homepage

Handel

Weinfreunde.de

GUTER WEIN FÜR GUTE FREUNDE
Auf Weinfreunde.de findest du einfach und schnell den passenden Wein für jeden Anlass und Geschmack.

WINZERFREUNDSCHAFT
Wir pflegen enge Freundschaften und Zusammenarbeit mit zahlreichen Winzern. Gemeinsam planen wir Exklusivitäten und unsere Weine des Jahres.

SPANNENDE NEUENTDECKUNGEN
Immer informiert sein über Neuheiten in der Weinwelt im Newsletter und umfassendes Weinwissen im Weinfreunde-Magazin.

PERSÖNLICHE WEINBERATUNG
Welcher Wein passt zum Essen? Welcher Wein passt zu meinem Anlass? Wir beraten dich gerne persönlich am Telefon, per E-Mail oder auf Facebook. Wir bieten unkomplizierte Ermittlung des eigenen Weingeschmacks und eine kompetente Weinempfehlung. Ruf uns an oder lass dich online inspirieren. Wir helfen dir gerne deinen neuen Lieblingswein zu finden und freuen uns dich zu beraten.

ÜBER WEINFREUNDE
Auf Weinfreunde.de finden weinbegeisterte Kunden einfach und schnell den passenden Wein für jeden Anlass und Geschmack. Das Sortiment bietet alles an, was das Herz begehrt: Das Angebot reicht von spritzig-frischen sowie harmonischen Weißweinen aus Deutschland und Spanien über fruchtigen und leichten Rosé aus Frankreich und Italien bis hin zu kraftvollen und charaktervollen Rotweinen aus Spanien, Frankreich oder Italien. Auch edlen Champagner und Schaumweine können bei Weinfreunde.de bezogen werden – in einem Sortiment aus rund 1.000 Weinen findet jeder weinaffine Kunde die für ihn passenden Weine, sowie spannende Neuentdeckungen.

Die Bestellung ist sehr einfach: Lieblingsweine in den Warenkorb legen, Lieferadresse wählen und zurücklehnen – DHL liefert die Weine innerhalb von drei bis fünf Werktagen bequem an die Haustür. Die Kunden haben bei der Zahlung die Auswahl zwischen Lastschrift, PayPal, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung. Ab 59 Euro pro Bestellung entfallen die Versandkosten.

Seit Juli 2018 sammeln Kunden der Weinfreunde mit jedem Einkauf auch Payback-Punkte.